Allgemeine Vertragsbedingungen
Mister Postman GmbH

und Endbenutzerlizenzvereinbarung für „Mister Postman“-Anwendungen

Allgemeine Vertragsbedingungen Mister Postman GmbH
Download AGB PDF

1. Präambel Mister Postman ist der Paketbote für die „letzten Kilometer“. Wenn ein Paket nicht zugestellt werden konnte und es für Sie, den AuFraggeber, nicht möglich ist, die Sendung selbst abzuholen, springt Mister Postman ein. Sie sagen uns, wann und wohin wir Ihnen die Sendung bringen sollen oder Retouren für Sie abholt und zu einer SendungsstaKon bringt. Den Rest erledigen wir. BiNe lesen Sie sich hinsichtlich der genauen tatsächlichen und rechtlichen Abwicklung unserer Leistung die nachfolgenden allgemeinen Vertragsbedingungen aufmerksam durch. Vielen Dank!

2. Vertragspartner Vertragspartner ist Mister Postman GmbH, Nachbarsweg 177, D-45481 Mülheim, Tel.: 0177/2429818 (nachfolgend auch „Mister Postman“ genannt).

3. Vertragsgegenstand
(1) Mister Postman übernimmt die orts- und zeitgenaue Zustellung von Sendungen, die an den AuTraggeber bisher von einem LogisVkdienstleister nicht zugestellt werden konnten und deshalb in einer AbholstaVon lagern. Zu diesem Zweck eröffnet der AuTraggeber ein Nutzerkonto bei Mister Postman und bevollmächtigt Mister Postman bei jeder Auftragserteilung zur Abholung der Sendung in der AbholstaVon, in der die Sendung verwahrt wird. AbholstaVonen können sowohl Niederlassungen oder BeauTragte von Logistikunternehmen sein als auch Paketboxen, in denen Sendungen gelagert werden.

(2) Mister Postman übernimmt auch Abholungen von Sendungen für Sie. Mister Postman holt Sendungen bei Ihnen ab und bringt sie zu einer zur Entgegennahme befugten PaketstaVon.

(3) Zur Anbahnung und Durchführung der einzelnen BeauTragung verwenden die Parteien ausschließlich die von Mister Postman zur Verfügung gestellte „Mister Postman“-App für die Betriebssysteme Android und iOS in der jeweils aktuellen Version. (4) BenachrichVgungen an den AuTraggeber erfolgen immer per Email, auf Wunsch des AuTraggebers auch als push-Mieeilung.

4. Zustellungs-/AbholungsauFrag

(1) Der AuTraggeber gibt bei der Anfrage Daten für zwei Zustellungs- oder Abholungstermine an. Grundsätzlich soll die Zustellung/Abholung im ersten Versuch erfolgen. Die Daten zum zweiten Zustellungs-/Abholungstermin dienen der Absicherung der Zustellung/Abholung, falls der erste Versuch scheitert (zu den Einzelheiten siehe unten Absatz 3).

(2) Der AuTraggeber gibt zur Zustellung/Abholung einen konkret bezeichneten Zustellungs-/ Abholungsort an, an dem beide Zustellungs-/Abholungsversuche erfolgen sollen. Zur IdenVfizierung des Zustell-/Abholungsortes zählen mindestens folgende InformaVonen: die Postleitzahl, Stadt oder Gemeinde, Straße und Hausnummer, aber es können je nach Bedarf weitere Merkmale angegeben werden, wie z.B. der Name eines Restaurants oder einer Firma, Stockwerks- oder sonsVge Gebäudeangaben, wo zugestellt/abgeholt werden soll oder Angaben zum Empfänger bzw. PakeVnhaber, falls der AuTraggeber die Sendung nicht persönlich entgegennehmen oder zur Abholung übergeben kann. Der AuTraggeber ist verpflichtet, den oder die Zustellungs-/Abholungsorte so konkret zu bezeichnen, dass Mister Postman die Zustellung/Abholung ohne weitere Anstrengungen, AuskünTe oder Recherchen möglich ist. Die maximale Enjernung zwischen AbholstaVon und Zustellort bzw Abholort und AufgabestaVon beträgt 10 Kilometer (zur Berechnung der Enjernung siehe unten Punkt 9.1).

(3) Der AuTraggeber gibt weiterhin zwei Zeijenster an, in denen zugestellt/abgeholt werden soll. Zwischen dem Beginn der ersten gewünschten Zustellungs-/Abholungszeit und der BeauTragung müssen mindestens 24 Stunden liegen. Das Zeijenster beträgt minimal eine Stunde und maximal fünf Stunden. Die Zustellung/Abholung kann von montags bis samstags zwischen 06:00 Uhr und 22:00 Uhr erfolgen. Der zweite Zustellungs-/Abholungsversuch kann direkt am Zeijenster des ersten Versuchs anschließen, darf sich aber nicht mit ihm überschneiden oder in einem Zeijenster außerhalb der oben genannten Zeiten liegen.

(4) Weiterhin macht der AuTraggeber folgende Angaben zur Sendung: Gewicht der Sendung. Das maximale Gewicht der einzelnen Sendung darf 12 Kilogramm nicht überschreiten.

(5) Der AuTraggeber erhält sowohl per Email als auch direkt über die „Mister Postman“-App eine Mieeilung, dass Mister Postman den AuTrag übernimmt. Mit Zugang dieser Bestätigung ist der AuFrag verbindlich abgeschlossen.

5. Ablauf bei Sendungen, die bei einer AbholstaKon abgeholt und zum AuFraggeber transporKert werden

1. Abholung der Sendung bei der AbholstaKon
(1) Mister Postman wird die Sendung bei der vom AuTraggeber angegebenen AbholstaVon abholen und sich dazu elektronisch per Vollmacht legiVmieren. Sollte trotz dieser LegiVmaVon seitens des die AbholstaVon betreibenden Unternehmens die Übergabe der Sendung verweigert werden, wird Mister Postman den AuTraggeber davon unverzüglich per Email benachrichVgen Eine erneute Verpflichtung zur Abholung seitens Mister Postman enjällt und das Vertragsverhältnis ist beendet. Eine Zahlungsverpflichtung des AuTraggebers besteht in diesem Fall nicht.

(2) Mister Postman darf nur unbeschädigte Sendungen entgegennehmen. Unbeschädigt bedeutet, dass die Sendung keine äußeren Anzeichen eines nicht fachgerechten Transports oder einer nicht fachgerechten Lagerung aufweist, z.B. Risse oder DeformaVonen der Verpackung, sichtbare FeuchVgkeit. Mister Postman ist nicht verpflichtet, die Sendung zu öffnen und auf innere Schäden zu untersuchen. Sollte eine Sendung äußerlich beschädigt sein, wird Mister Postman die Annahme der Sendung verweigern und den AuTraggeber darüber unverzüglich per Email mit einem Foto der beschädigten Sendung informieren. Eine erneute Verpflichtung zur Abholung seitens Mister Postman enjällt und das Vertragsverhältnis ist beendet. Eine Zahlungsverpflichtung des AuTraggebers besteht in diesem Fall nicht.

(3) Mit Entgegennahme der Sendung durch Mister Postman ist die ursprüngliche Lieferverpflichtung des LogisVkunternehmens gegenüber dem AuTraggeber erfüllt. Daher kann die Sendung im Falle der Nichtzustellung durch Mister Postman an den AuFraggeber nicht wieder an der AbholstaKon abgegeben werden oder dem ursprünglichen LogisKkunternehmen zurückgegeben werden. 2. Zustellung Der AuTraggeber ist verpflichtet, den Erhalt der Sendung und auch deren äußere Unversehrtheit elektronisch zu quiperen.

3. Mängel bei der Zustellung
(1) Kann die Zustellung, egal aus welchen Gründen, nicht erfolgen, erfolgt ein zweiter Zustellungsversuch in dem vom AuTraggeber genannten zweiten Zeijenster.

(2) Kann die zweite Zustellung nicht erfolgen, weil der AuTraggeber nicht an den von ihm genannten Daten am Übergabeort ist, auch wenn er dies nicht zu vertreten hat, oder aus sonsVgen von ihm zu vertretenen Gründen die Übergabe verhindert, trägt der AuTraggeber die Kosten der Zustellung gem. Punkt 10 dieser Bedingungen.

(3) Kann die zweite Zustellung aus anderen Gründen nicht erfolgen, trägt deren Kosten Mister Postman

4. Aubewahrung der Sendung
(1) Sollte auch die zweite Zustellung erfolglos sein, wird die Sendung bei Mister Postman eingelagert.

(2) War die Zustellung aus den in Punkt 7, Absatz 2 dieser Bedingungen genannten Gründen beim zweiten Zustellversuch nicht möglich, haTet Mister Postman im Rahmen der Verwahrung nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, ansonsten triq Mister Postman die Sorgfalt wie in eigenen Angelegenheiten.

(3) Mister Postman informiert den AuTraggeber umgehend per Email, wo und zu welcher Uhrzeit er die Sendung abholen kann.

(4) War die Zustellung aus den in Punkt 7 Absatz 2 dieser Bedingungen genannten Gründen beim zweiten Zustellversuch nicht möglich, ist der AuTraggeber verpflichtet, pro angefangenem Tag der Verwahrung eine Aufwandspauschale von Euro 0,30 zu zahlen. Die Pauschale ist in bar bei Abholung der Sendung zu entrichten. (5) Wird die Sendung nicht innerhalb von 30 Kalendertagen nach Beginn der Einlagerung vom AuTraggeber abgeholt, ist Mister Postman berechVgt, die Sendung erneut durch ein LogisVkunternehmen seiner Wahl dem AuTraggeber auf dessen Kosten zuzustellen.

6. Abholungen von Sendungen beim Autraggeber und Transport zu einer PaketstaKon (1) Sie können die Mister-Postman-App auch dazu nutzen, dass Mister Postman Ihre Pakete zu einer empfangsberechVgten PaketstaVon transporVert.

(2) Mister Postman nimmt nur Sendungen entgegen, die ordnungsgemäß verpackt und adressiert sind und, soweit erforderlich, ausreichend frankiert sind. Mister Postman überprüT nicht, ob die Verpackung für den Versendungszweck und hinsichtlich des Inhalts ausreichend ist. Offensichtlich beschädigte oder nicht ausreichend verpackte (z.B. austretende Flüssigkeit) Sendungen wird Mister Postman nicht entgegennehmen. Eventuell erforderliche Versicherungen gegen Verlust oder Beschädigung der Sender muss der AuTraggeber selbst auf eigene Kosten abschließen und sind nicht in der Leistung vom Mister Postman enthalten.

(3) Sollte sich bei Übergabe der Sendung bei der PaketstaVon herausstellen, dass die Sendung nicht ausreichend frankiert war, wird das Entgelt fällig und Mister Postman verwahrt das Paket bis zur Abholung durch den AuTraggeber. § 5.4 Abs. 3 und 5 dieser Bedingungen gelten entsprechend. Für jeden begonnenen Tag der Ausewahrung fallen EURO 0,30 an Gebühren an, die bei Abholung der Sendung bar zu entrichten sind.

(4) Mister Postman wird die Sendung bei einer zur Entgegennahme befugten PaketstaVon innerhalb von 24 Stunden nach Entgegennahme der Sendung bei Ihnen übergeben. Bis zur Abgabe triq Mister Postman hinsichtlich der Verwahrung der Sendung lediglich die Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten.

(5) Hinsichtlich von Mängeln bei der Abholung gelten die BesVmmungen in Punkt 5.3 dieser Bedingungen entsprechend.

(6) Bei der Abholung wird die Sendung von Mister Postman eingescannt und bei der Übergabe an die zur Entgegennahme befugten StaVon wird Mister Postman ein Foto von der Sendung nebst Empfangsquieung ferVgen und dem AuTraggeber elektronisch übermieeln.

7. Berechnung des Entgelts und Zahlbarkeit
(1) Das Entgelt für die Zustellung der Sendung durch Mister Postman beträgt Euro 1,00 pro angefangenem Enjernungskilometer. Der erste Kilometer wird mit einem Festpreis von Euro 1,00 berechnet. Die Enjernung zwischen der AbholstaVon und der Zustelladresse für Zustellung wird durch google maps Routenberechnung als integrierter Bestandteil der „Mister Postman App“ verbindlich für beide Parteien zum Zeitpunkt der BeauTragung ermieelt. Auf die tatsächlich von Mister Postman zurückgelegte Strecke kommt es nicht an. Hinsichtlich der damit verbundenen Weitergabe personenbezogener Daten an Google Inc. Verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

(2) Das Entgelt für eine Abholung beträgt pauschal Euro 1,50. Für jede weitere Sendung innerhalb desselben Abholungstermins und an dieselbe PaketstaVon zur Entgegennahme der Sendung fallen weitere Euro 0,50 an.

(3) Für die Zahlung richtet der AuTraggeber bei Mister Postman ein Guthabenkonto ein, auf das er das berechnete Entgelt überweist. Sollte nach Abwicklung des ZustellungsauTrages ein Guthaben verbleiben, kann dies nach Wahl des AuTraggebers bei Mister Postman für weitere Zustellungen verbleiben oder Mister Postman überweist das Guthaben ab einem Betrag von Euro 10 auf ein vom AuTraggeber benanntes Konto innerhalb Deutschlands.

(4) Gutscheine von Mister Postman, die dem Guthabenkonto des Autraggebers gutgeschrieben werden, können nicht ausgezahlt werden.

8. Widerrufsrecht Dem Autraggeber steht, auch wenn er Verbraucher ist, kein Widerrufsrecht nach § 355 BGB iVm § 312 g BGB zu, weil es sich vorliegend um einen Transport von Waren zu einem besKmmten Termin handelt und damit die Ausnahme vom Widerrufsrecht nach § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB greiF.

9. Streitbeilegungsverfahren
Mister Postman GmbH beteiligt sich nicht bei vermögensrechtlichen StreiVgkeiten aus dem Vertragsverhältnis am Streitbeilegungsverfahren vor der Anwaltlichen Verbraucherschlichtungsstelle NRW e.V., Reichensperger Platz 1, 50670 Köln oder der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl oder anderer vergleichbarer Schlichtungsstellen.

10. Nutzerkonten
Mister Postman ist berechVgt, das Nutzerkonto des AuTraggebers aus wichVgen Gründen zu sperren. Zu den wichVgen Gründen zählen insbesondere aber nicht ausschließlich die missbräuchliche Nutzung der Leistung von Mister Postman, die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des AuTraggebers bzw. die Ablehnung der Eröffnung mangels Masse oder wenn das Nutzerkonto mehr als ein Jahr nicht genutzt wurde.

11. Salvatorische Klausel / FormvorschriFen
(1) Sollte eine BesVmmung dieser Vertragsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen BesVmmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren BesVmmung gilt eine wirksame bzw. durchführbare BesVmmung als vereinbart, die dem von den Vertragsparteien Gewollten wirtschaTlich am nächsten kommt. Gleiches gilt bei einer Vertragslücke.

(2) Änderungen, Ergänzungen oder die Aufhebung dieser Vertragsbedingungen oder des erteilten Autrages bedürfen der Texjorm. Diese FormvorschriT kann nur in Texjorm außer KraT gesetzt werden.